Get Adobe Flash player
Restaurant Mazurska Geöffnet in Saison von Mai bis Ende Oktober von 11.00 Uhr bis 23.00 Uhr

Restaurant Mazurska befindet sich in Krutyń – einer touristch attraktiven Ortschaft. Es ist leicht, uns zu finden – von der Bushaltestelle richten wir uns auf dem Hauptweg nach Süden und kaum nach 100 m, an der Hauptdorfkreuzung vorbeigegangen, finden wir an der linken Seite Restaurant Mazurska. Wir erkenne es leicht an der  mit der Hand Geschmückten Giebel Bekrönung im Masurischen Stil sowie an den stilvollen Holzständern mit Keramik aus Boleslawiec. Trotz der zentralen Lage im Dorf mit vielen Touristen zeichnet sich das Restaurant Mazurska aus durch Kammerklima der Lagestelle am Fuß des postglazialen Hügels, durch Ausschmückung als Effekte der Handzimmermannkunst, durch gutes Essen, insbesondere regionale masurische Küche. Die kochspezialität unseres Restaurant Mazurska sind Fischgerichte. Es sind  unter anderem  Zander auf verschiedene  Art, gebraten und geräucherte Maräne  sowie Hecht, Aal und andere Süßwasserfische.

Wir bitten auch große Auswahl von Fisch-und Vegetariergerichte. In unserem Angebot befindet sich auch Gruppenverpflegung. Regionalismus unserer Masurischen Küche besteht  in Gerichten, die sich gründen auf:

  • Frischen Fischen, auch geräucherten
  • Frischen Produkten
  • Waldfrüchten wie Blaubeeren und Pilze
  • Naturprodukte der Waldlichtungen, Wissen und Feldern, wie Bienenhonig, Kräuter, Himbeeren, Waldneeren
  • Schmackhaften Speisen,  die nach  unseren Originalrazepturen zubereitet werden
  • Spezialität unseres Restaurants mazurska wie Regionalbier
  • Spezifischer Stimmung der Dorfidylle in den Restaurant, und Kaminsälen sowie auf der Terrasse – durch Ausschmückung und Architektonische Konstruktion aus dicken Holzstüzpfosten, die im masurischen Stil gehauen wurden, mit sichtbaren Versätzen des Zimmermannbeiles und sie verbinden Holzbalken und Kehlbalken im Dachbinder.


Aufenthalt im Restaurant Mazurska ist Schmaus nicht nur für den Körper sondern auch fur Seele, man kann siech hier vom städtischen Getümmel und alltäglichen Lebensstrapazen erholen


Zahl der Plätze:
Restaurantsaal - 100 Personen
Auf der Terrasse – 100 Personen

Kaminsaal, Drinkbar


Im eigenen Bereich organisieren wir:

  • Integrationstreffen für Firmen
  • Plenairveranstaltungen mit Lagerfeuer
  • Improvisation der Bauerhochzeit mit Kutschfarht und Musikrahmen.
  • Verkauf der Keramik aus Boleslawiec im reichen Sortiment an Mustern und Formen, die sich im stilvollen Gebäude im Bereich des Restaurants Anwesens.
  • Paddelbootfarht auf den Fluss Krutynia
  • Fahrradausfluge
  • Lagerfeuer


Umgebung des Restaurants Mazurska


Dorf Krutyn (Kruttinne) liegt in der Johannisburger Heide – im größten Waldkomplex der Masurischen Seenplatte mit der Fläche 100 tausend Hektar. Unsere Restaurant befindet sich im Zentrum Der Ortschaft Krutyn, ist ein günstiger Ausgangspunkt an den Fluss Krutynia, der kaum 50 m. von hier entfernt ist – eine berühmte Paddelbootroute, wo man Paddelboote ausleihen und mit dem Fahrgastboot fahren kann, auch an den weiter – etwa 1.5 km – gelegenen See Mokre (Mucker) mit schonen Landschaften. Zu diesem See kann man über die Brücke auf dem Fluss Krutynia auf einem Waldweg spazieren gehen.  An diesen Weg wächst eine auffallende Birke, die gefällt wurde  und deren Moderstamm eine junge Birke mit lebenden Krone hält, die aus dem Seitenzweig emporgewachsen ist. Dieser Baum ist ein Symbol der Lebenskraft, trotz alldem. Im Wald, zu dem eine Bergahornalle führt, links begegnen wir einem Naturdenkmall „Krutyner Eiche“ und nach 500 m Denkmalerisch wertvollen zwei Bäumen „Verliebtenpaar“, die an die Vorstellung der liebe von zwei Menschen erinnern…eine stattliche Kiefer umarmt mit ihren Ästen eine alte Eiche. Von hier aus kann man sich auf einen Naturpfad begeben, der durch das Naturschutzgebiet „Zakret (Kurve)“ mit sich auf dem Wasser bewegenden Torfinseln führt. Wenn wir geradeaus zum Mucker See und dann seine Ostküste entlang wandern, gelangen wir zum Naturschutzgebiet „Königliche Kiefer“ , wo sich alte ansehnliche 260 – jährige masurische Kiefern befinden. Wenn wir nach Norden, den Hauptweg im Dorf entlang wandern, und dann neben dem evangelischen Friedhof links im Richtung Fluss abbiegen, kommen wir zum Naturschutzgebiet „krutynia“, das die Oberstrecke des Krutynia – Flusses oberhalb des Dorfes Krutyn mi dem malerischen Durchbruch hinter dem Dorf, mit Krutyner See, aus dem der Fluss Krutynia „hinausgeht“ und den am Fluss liegenden Wäldern umfasst.

 

Von unseren Restaurant Mazurska gelangt man leicht zum Naturmuseumm des Masurischen Landschaftsparks, das in einer über 100 – jährigen  masurischen Holzscheune eingerichtet wurde. Wenn wir auf dem Dorf Weg nach Osten und dann den Waldweg entlang 1 km durch den Mischwald gehen, kommen wir in die historische altgläubische Dörfer Galkowo, Iwanowo und Wojnowo, wo wir die russische Besiedlung aus dem XIX Jahrhundert kennen lernen können und eine altbräuchliche Molenna oder eine orthodoxe Kirche Besuchen Können.  Nördlich von Galkowo liegt Kadzidlowo – auch ein altgläubische Dorf und die Ortschaft Ukta im mittleren lauf von Krutynia – Fluss
Alle, die nach Wandern müde, durstig, hungrig oder rast – und gaumenschmausbedürftig sind, laden wir unter unsere gastfreundliches Dach, wo wir mit unseren Spezialitäten, Brot und offenem Herzen auf die Gäste warten.

 

Grazyna i Piotr Filipowicz